Regionalliga Süd – Ergebnisse & Tabellen

Quelle: BBPV – http://www.petanque-bw.de/

 

Alle Berichte und Bilder von Chris. Ein herzliches Dankeschön an Ihn!

4. Spieltag – Finale – 23.06.2012 – Freiburg

Aufstieg ins Boule-Oberhaus nur knapp verpasst!

DSCF2952

Der ersten Mannschaft des Bühler Boule-Clubs fehlt am Ende nur ein Spiel zum Aufstieg in die BaWü-Liga. Durch die Niederlage gegen Denzlingen wurde die fast schon sichere Meisterschaft  verspielt und Mitaufsteiger Gutach hatte die Nase vorn. Leider gab es – am Spieltag vor Ort – durch mangelnde Logistik der Ligaleitung am Ende desSpieltages  keinen abschließenden Tabellenstand und damit auch keinen offiziellen Meister und Absteiger. Dies ist zwischenzeitlich behoben:

RLSued-SpTg4-ErgTab

Durch das Nichtantreten der Tuttlinger Mannschaft wurde schon zu Beginn des Spieltages  die Tabelle durcheinandergewirbelt und schnell war klar: zu Ungunsten der Bühler, da der mit uns punktgleiche Tabellenführer nicht gegen die starken Tuttlinger Tabellendritten antreten musste. Die erste Begegnung gegen Überlingen wurde klar mit 4:1 gewonnen, aber schon hier zeigte sich, dass die Leistungsträger  nicht den besten Tag hatten.

DSCF2950

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die im Nachhinein alles entscheidende Begegnung gegen Denzlingen begann mit  zwei  Niederlagen in den Triplette. Diese schlechte Ausgangslage wurde  durch die sich abzeichnende Niederlage von Gutach verschärft: gewinnen die Bühler die drei Doubletten, sind  sie definitiv Meister und damit in die BaWü-Liga aufgestiegen! Die Doublette  Fabrice- Chris  gewann durch die solide Legeleistung von Fabrice souverän. Die Mixt-Doublette Ina- Yann drehte die fast schon verlorene Begegnung mit Konzentration und absolutem Siegeswillen zu ihren Gunsten.  In der Zwischenzeit verlor Gutach ihre Begegnung gegen die stark aufspielende Mannschaft  BC Grünkraut.mit 2:3. Das alles entscheidende Spiel mit Oliver und Mario begann vielversprechend und lag gegen Spielende mit 11:9  vorn. Doch die letzte Aufnahme verlief unglücklich und Denzlingen konnte mit erzielten vier Punkten das Spiel für sich entscheiden.

Bei der letzten Begegnung der Ligasaison 2012 traf Bühl auf den BC Karlsruhe. Rein theoretisch wäre bei einem 5:0 Sieg ein Aufstieg noch möglich gewesen. Die Triplette wurden souverän gewonnen, 2:0. Die Aufstellung der drei Doubletten waren: Mario und Oliver, Fabrice und Chris und Ina mit Yann. Die Mixt und  die Doublette Mario- Oliver gewannen leicht ihre Spiele. Die Paarung Fabrice und Chris lieferten sich mir den Karlsruhern ein spannendes Kopf-an-Kopf-Spiel und unterlagen dann knapp mit 11:13. Das Endergebnis : 4:1 gegen BC Karlsruhe, zu wenig für einen Aufstieg. O-Ton der Karlsruher :„Ihr seid ja Riesen geworden“

DSCF2943

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschließend bleibt zu sagen: „Wir haben eine gute Saison gespielt und sind Zweiter geworden!“ Ein nicht zu erwartender Einstieg in die Regionalliga! Aus dem zu vermeidenden Nichtabstieg wurde ein Kampf um die Meisterschaft! Bravo!! Einen nicht zu kleinen Anteil hatte unser Mannschaftsführer Fabrice; er hat sich immer viele Gedanken gemacht und hatte es nicht immer leicht, mit seinen 8 SpielerInnen (mit ihren eigenen Ideen und Wünschen). Er fand immer die richtigen Worte und hatte das richtige (Löw)Händchen bei der Aufstellung: Super Fabrice!

1.mannschaft

Die SpielerInnen (von links oben nach rechts unten): Peter, Oliver, Yann, Mario, Fabrice, Rita, Philippe, Ina und Chris

 

3. Spieltag – 12.05.2012 – Rastatt 

Drei Begegnungen – drei Siege!

Der Auftakt gegen BPV Freiburg 2 war mit dem Endergebnis 4:1 sehr verheißungsvoll. Nach den Tripletten stand es noch 1:1 – dann konnten alle drei Doubletten gewonnen werden.

Im der zweiten Begegnung gegen BPV Freiburg 1 lief es nicht ganz so überzeugend. Obwohl beide Tripletten gewonnen werden konnten, reichte es am Ende „nur“ zu einem knappen 3:2 – Sieg. Vielleicht war nach dem ersten gewonnenen Doublette „die Luft raus“, und für die noch laufenden zwei Doubletten die Konzentration nicht mehr so gegeben.

Das dritte Spiel wiederum war eine – vom Resultat her – klare Angelegenheit. Schon nach den Tripletten stand es gegen BC Konstanz 2 2:0 für unsere Mannschaft. Es folgten dann zwei klare Siege in den Doubletten (zu 0 sowie zu 1) sowie eine zu verschmerzende Niederlage (zu 5).

Mit diesen Siegen – keine/r hatte mit einem solchen Auftreten in der Aufstiegssaison gerechnet – findet sich unser Team Bühl I nach diesem vorletzten Spieltag als Tabellenzweiter hinter Gutach wieder. Dieses Team sorgt als Mitaufsteiger ebenso für Furore wie der BBC Tuttlingen. Der dritte Mitaufsteiger rangiert auf Tabellenplatz 3. Alle Aufsteiger also dominieren bisher die Regionalliga! Äußerst bemerkenswert!

minimized_RL_Sued_Spieltag_3_2012

Mit jeweils 6:2 Siegen haben alle drei es selbst in der Hand, diese Meisterschaft für sich zu entscheiden. Bühl I muß am letzten Spieltag (23. Juni in Freiburg) gegen Überlingen (derzeit Tabellenneunter.), gegen Denzlingen (8.) und Karlsruhe (10.) antreten. Man ist – nach den bisherigen Vorstellungen zu urteilen – versucht zu sagen: „Machbar“. Diese Drei müssen sich jedoch noch gewaltig gegen den Abstieg stemmen, was besondere Kräfte freisetzen kann. Gutach muß gegen Freiburg 2 (11.), gegen Grünkraut (4.) und Tuttlingen (3.) antreten. Tuttlingen muß zudem gegen Denzlingen (8.) und Straubenhardt (5.) antreten. Unser Team hat also scheinbar die leichtere Ausgangsposition. Das will in dieser Liga aber nicht heißen; kann hier doch Jeder Jeden schlagen. Dennoch: Sollte unsere Mannschaft in der Lage sein, ruhig und besonnen ans Werk zu gehen, die Bodenhaftung nicht zu verlieren und sich nicht selbst zu sehr unter Druck zu setzen, dann könnte das eigentlich Unwahrscheinliche eintreten. Herzliche Gratulation an unser Team!

 

2. Spieltag – 21.04.2012 – Konstanz

Die erste Mannschaft des Bühler Boule- Clubs zeigt Konstanz in Konstanz

Mit zwei Siegen und einer Niederlage spielte sich die Mannschaft am 21.April in Konstanz ins obere Tabellendrittel.

RLSd_-_2.SpTg

Der erste Gegner dieses Spieltages war  der bisher ungeschlagene BOC Tuttlingen. Die Bühler begannen die Spiele konzentriert und mit absolutem Siegeswillen. Die Tuttlinger hatten dem nichts entgegen zu setzen und die Begegnung wurde mit 4:1 gewonnen.

alt

1.Spiel BC Bühl- BOC Tuttlingen Triplette

Gutach, der Zweite Gegner, ebenfalls noch ungeschlagen, bot wesentlich mehr Gegenwehr und musste sich erst nach hochklassigen Spielen in der letzten Doublette geschlagen geben.

alt

Nach den Triplette-Spielen stand es 1:1 und es waren kritische Momente zu bewältigen.

Die Spieler Fabrice und Peter konnten das Spiel mit 13:12 für sich entscheiden, nachdem sie noch zwei Aufnahmen zuvor  beim Stand von 11:9 kurz vor der Niederlage waren, der Gegner aber seinen Kugelvorteil nicht nutzte und diese Aufnahme nur mit einem Spielstand von 11:12 beendete. Peter, der Mann ohne Nerven, setzte die spielendscheidende Kugel und somit konnte diese Begegnung mit 3:2 gewonnen werden.

alt

Der Mann ohne Nerven …..

alt

 … und wenns mal eng wurde, half die“Mauer“

Die letzte Begegnung des Tages fand gegen den am ersten Spieltag sieglosen BC Staubenhardt statt und bescherte dem BC Bühl die erste Niederlage an diesem Spieltag. Bei den Tripletten konnte nur ein Spiel gewonnen werden und bei einsetzendem Regen  mussten die Doubletten gespielt werden, die Bühler  kamen mit den veränderten Platzverhältnissen nicht so gut wie die Karlsruher zurecht und verloren zwei der drei Spiele. Einzig die Mixte-Doublette mit Ina und Olli trotzten den Wetterverhältnissen und gewannen ihr Spiel und sorgten für den Entstand von 2:3. Der BC Staubenhardt errang an diesem Spieltag drei Siege.

Es war ein langer, anstrengender, aber auch erfolgreicher Spieltag für die 1.Mannschaft des Bühler Boule- Clubs, die durch  mannschaftliche  Geschlossenheit und Freude am Spiel alle Erwartungen bis jetzt weit übertroffen hat.

alt

„Die Erfolgreichen“

 

 

1. Spieltag – 31.03.2012 – Überlingen

Gelungener Regionalliga-Einstand der ersten Mannschaft!

Am 31. März fand in Überlingen der 1.Regionalligaspieltag statt. Mit einem ausgeglichenem Punktekonto konnte die Mannschaft des Bühler Boule-Clups die Heimreise antreten.

1.mannschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l.o: Peter, Oliver, Yan, Mario, Fabrice, Rita, Philippe, Ina & Chris

RL_Sd_-_SpTg_1_-_berlingen

Das Wetter war den Prognosen zum Trotz bestens und es wurden bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen spannende Begegnungen auf einem äußerst schwierigen Terrain ausgetragen.

platz_copy

Die Bühler Mannschaft bewegte sich in den beiden Begegnungen gegen BC Achern und  BC Grünkraut auf Augenhöhe, die Begegnung gegen Achern wurde erst im letzten Spiel mit der letzten Kugel entschieden, sie wurde 2:3 verloren. Das Spiel gegen den BC Grünkaut wurde ebenfalls in der letzten Begegnung entschieden. Die Paarung Oliver/ Peter lag schon aussichtslos 10:0 zurück  als der Mannschaftsführer mit glücklichem Händchen Mario einwechselte, der das Spiel mit präzis gelegten Kugeln drehte, und Oliver beendete mit einem Schuss das Spiel  mit dem Spielstand 13:12  siegreich für uns.

sieg

Das Fazit des ersten Spieltages: gut, dass wir eine Mannschaft mit neun gleichwertigen  SpielerInnen haben und einen Mannschaftsführer, der in der Lage ist, Probleme anzusprechen und zu lösen. Alles in allem ein erfolgreicher Spieltag, der dazu beigetragen hat, eine Mannschaft zu formen, die wohl in der Lage sein wird, die Spielkasse zu halten.  Unsere Neuzugänge Ina, Phillipe und der „Schläfer“ Yan sind eine Verstärkung und haben die Mannschaft rund gemacht.

gspraech

 

Quelle: BBPV – http://www.petanque-bw.de/