Letzter Spieltag Regionalliga 23.06.2012

DSCF2952

Aufstieg ins Boule-Oberhaus nur knapp verpasst!

Der ersten Mannschaft des Bühler Boule-Clubs fehlt (wahrscheinlich) am Ende nur ein Spiel zum Aufstieg in die BaWü-Liga. Durch die Niederlage gegen   Denzlingen wurde die fast schon sichere Meisterschaft  verspielt und   Mitaufsteiger Gutach hatte die Nase vorn. Leider gab es durch die mangelnde Logistik der Ligaleitung am Ende des letzten Spieltages  keinen abschließenden Tabellenstand und damit auch keinen offiziellen Meister und auch keine Absteiger.

DSCF2950

Durch das Nichtantreten der Tuttlinger Mannschaft wurde schon zu Beginn des Spieltages  die Tabelle durcheinandergewirbelt und schnell war klar: zu Ungunsten der Bühler, da der mit uns punktgleiche Tabellenführer nicht gegen die starken Tuttlinger Tabellendritten antreten musste. Die erste Begegnung gegen Überlingen wurde klar mit 4:1 gewonnen, aber schon hier zeigte sich, dass die Leistungsträger  nicht den besten Tag hatten.

Die im Nachhinein alles entscheidende Begegnung gegen Denzlingen begann mit  zwei  Niederlagen in den Triplette. Diese schlechte Ausgangslage wurde  durch die sich abzeichnende Niederlage von Gutach verschärft: gewinnen die Bühler die drei Doubletten, sind  sie definitiv Meister und damit in die BaWü-Liga aufgestiegen! Die Doublette  Fabrice- Chris  gewann durch die solide Legeleistung von Fabrice souverän. Die Mixt-Doublette Ina- Yann drehte die fast schon verlorene Begegnung mit Konzentration und absolutem Siegeswillen zu ihren Gunsten.  In der Zwischenzeit verlor Gutach ihre Begegnung gegen die stark aufspielende Mannschaft  BC Grünkraut.mit 2:3. Das alles entscheidende Spiel mit Oliver und Mario begann vielversprechend und lag gegen Spielende mit 11:9  vorn. Doch die letzte Aufnahme verlief unglücklich und Denzlingen konnte mit erzielten vier Punkten das Spiel für sich entscheiden.

Bei der letzten Begegnung der Ligasaison 2012 traf Bühl auf den BC Karlsruhe. Rein theoretisch wäre bei einem 5:0 Sieg ein Aufstieg noch möglich gewesen. Die Triplette wurden souverän gewonnen, 2:0. Die Aufstellung der drei Doubletten waren: Mario und Oliver, Fabrice und Chris und Ina mit Yann. Die Mixt und  die Doublette Mario- Oliver gewannen leicht ihre Spiele. Die Paarung Fabrice und Chris lieferten sich mir den Karlsruhern ein spannendes Kopf-an-Kopf-Spiel und unterlagen dann knapp mit 11:13. Das Endergebnis : 4:1 gegen BC Karlsruhe, zu wenig für einen Aufstieg. O-Ton der Karlsruher :„Ihr seid ja Riesen geworden“

DSCF2943

Abschließend bleibt zu sagen. „Wir haben eine gute Saison gespielt und sind Zweiter geworden!“ –ein nicht zu erwartender Einstieg in die Regionalliga! Aus dem zu vermeidenden Nichtabstieg wurde ein Kampf um die Meisterschaft Bravo!! Einen nicht zu kleinen Anteil  hat unser Mannschaftsführer Fabrice, er hat sich immer viele Gedanken gemacht   und hatte es nicht immer leicht, mit seinen 8 SpielerInnen  mit eigenen Ideen und Wünschen. Er fand immer die richtigen Worte und hatte das richtige (Löw)Händchen bei der Aufstellung: Super Fabrice!

1.mannschaft

Die SpielerInnen: Peter, Oliver, Yann, Mario, Fabrice, Rita, Philippe, Ina und Chris

Schreibe einen Kommentar