Revol Responsive slider | Globbersthemes

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 80

Donnerstag, 06 September 2012 13:24

Miba Liga-Pokal 2012 3.Spielrunde beim BC Karlsruhe

geschrieben von

 

 

schlossman1

 

Die 1. Mannschaft des BBC bewahrt Ruhe in Karlsruhe

 

 

 Nach einer Niederlage und einem knappen Sieg bei der Triplette-Runde blieb die Bühler Mannschaft nervenstark und so wurden die Doublette-Paarungen  sicher gewonnen.

Die Mannschaft punktete nicht nur im Spiel sondern auch für die Umwelt, sie wählte als Transportmittel die Bahn. So konnte sie stressfrei ohne große Parkplatzsuche beim 1.BC Karlsruhe vor der Traumkulisse des Karlsruher Schlosses ihr Pokalspiel antreten.

ka_bahn

Die  Triplette-Runde  begann ausgeglichen, aber Team Olli, Peter, Chris verlor nach einem unglücklichen Spielzug  die Souveränität und damit auch das Spiel mit 8:13. Die SpielerInnen Ina, Yann, und Philipp gewannen ihr Spiel mit 13:9. Mit dem Gleichstand nach der ersten Runde lag bei den Spielern des BC Karlsruhe eine mögliche Pokalsensation in der Luft und bei den Bühlern die Niederlage in den Köpfen. Die Doublette Begegnungen begannen bei beginnender Dämmerung und durch das Fehlen einer Flutlichtanlage mit schwierigen Lichtverhältnissen. Die Nähe der Parklaternen wurde gesucht und die Schweinchen waren wieder zu sehen. Die Karlsruher konnten den Platz- und Lichtvorteil nicht nutzen und die Bühler entschieden alle drei Spiele klar für sich: Ina und Yann 13.2/ Oli, Peter 13:3 mit Karo / Philipp und Chris 13:4 mit Karo.

Die Mannschaft verkürzte die Wartezeit am Bahnhof in harmonischer Gemeinschaft mit einem Getränk und trat dann mit einem Sieg und gesammelten Ökopunkten die Heimreise an.

schloss-tot2

Donnerstag, 26 Juli 2012 16:37

Die 1.Mannschaft des BBC gewinnt in Malsch Mit 5:0

geschrieben von

Der Himmel weint für die Malscher Mannschaft

Die 1.Mannschaft des BBC gewinnt in Malsch Mit 5:0

 

 

Die erste Mannschaft des Bühler Boule-Clubs gewann die Pokalbegegnung gegen die zweite Mannschaft der Malscher  Kugelbeißer  klar mit 5:0 Spielen und einem Kugelverhältnis von 65:15.

Die wie immer gastfreundlichen Malscher  akzeptierten die Niederlage  gegen einen  mannschaftlich geschlossen auftretenden  Gegner  vorbehaltlos  und wünschten den Bühlern   weiter viel Erfolg.

 

Sonntag, 15 Juli 2012 15:59

Finaler Spieltag in der Landesliga

geschrieben von

Die 2.Mannschaft sichert sich den Klassenerhalt in der Landesliga

 ach_drip_magi 

 In Achern wurde der letzte Spieltage der Saison in der Landesliga ausgetragen. Die 2. Mannschaft des BBC kämpfte um den Klassenerhalt und ging auf dem 3. letzten Tabellenplatz in diesen Spieltag. Das erste Spiel gegen Linkenheim gewann man 3:2. Nach einer kleinen Regenpause konnten alle Ihre Spiele wieder aufnehmen, aber unter erschwerten Bedingung weil der Platz minutenlang unter Wasser stand. Der nächste Gegner war der 2. Platzierte Gernsbach. Man wusste, dass dieses Spiel sehr schwer werden wird. Nach der Triplettes stand es erfreulicherweise 1:1. Leider verlor man alle drei Doublettes und somit stand es am Schluß 1:4 gegen Bühl. Die Mannschaft hatte aber die Möglichkeiten gegen Gernsbach siegreich zu sein. Ein Doublette endete 12:13, diese hätte auch zu Gunsten der Bühler ausgehen können.

 achern_dri_An2 

 Die letzte Partie des Tages war gegen die Mannschaft aus Rastatt. Die Rastatter standen zu dem Zeitpunkt hinter den Bühlern in der Tabelle auf dem letzten Platz. Leider verlor man auch diese Begegnung mit 2:3. Nach einer kurzen Zitterpartie war aber dann doch klar, dass die 2. Mannschaft des BBC die Klasse in der Landesliga halten konnte. Die Mannschaft war nach einer schwierigen Saison überglücklich und freut sich auf eine weitere Saison in der Landesliga.

 

Ach_dri_magi

 

 

 

Freitag, 13 Juli 2012 09:01

20 jähriges Jubiläum des BC Bühl

geschrieben von

 

Zeitunsbericht ABB

20 Jahre Bühler Boule-Club

Am 1.Juli feierte der Bühler Boule Club auf seinem Gelände in der Hägenichstraße sein 20-Jähriges Bestehen. Im Februar 1992 gründete sich der Club und ist seit 2001 in der Hägenichstraßen neben dem VFB-Gelände beheimatet. In den letzten 20 Jahren hat sich der Club zu einer echten Größe im Petanque-Sport entwickelt. Seit der Gründung ist Andrzej Graeser Vorsitzender des Club. Er startete die Veranstaltung mit einer Ansprache in der es um den Zusammenhalt und die Freude am Petanque-Sport ging. Einen Rückblick auf die vergangenen Jahr seit der Gründung gab der 2. Vorsitzende Daniel Laffargue mit Hilfe einer PowerPoint-Präsentation. Nach dem sehr gelungenen Rückblick wurde Mitglieder geehrte, welche seit der Gründung dem Verein beiseite stehen.

 

SAM_0249

Zu den Jubilaren zählten u.a. Jacques Buquet, Arno und Hilde Büchel,Thomas Feist-Götz, Jörg Zeigert ,Andrzej Graeser und Gerd Leutner.

Nach dem „offiziellen“ Programm war ein geselliges Miteinander angesagt. Mit einem großen Buffet lies man den Abend ausklingen. Die größten Erfolge des BBC waren 2007 der Gewinn des BBPV-Pokals und 2009 die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft Petanque in Bühl.

Mit Sicherheit wird man von dem Verein auch in Zukunft hören.

Mittwoch, 11 Juli 2012 22:50

Mixte Landesmeister und DM Quali 2012

geschrieben von

Am Samstag, den 7.Juli fand  in Bühl die BaWü Landesmeisterschaft 2012 Doublette Mixte

und am  Sonntag die DM-Quali 2012 Doublette Mixte statt.

DSCF3080

Bei strahlendem Sonnenschein  trafen sich  auf dem Gelände des Bühler Boule-Clubs  76 Mannschaften um ihren Meister des Jahres 2012 zu ermitteln. Sie fanden ein bestens gerüstetes Gelände und eine hochmotivierte Service Mannschaft vor.

DSCF3074

Die Turnierleitung konnte  die Begegnungen pünktlich  beginnen und die SpielerInnen machten  sich auf die Suche nach ihrem Meister. Durch den reibungslosen Ablauf des Turniers stand gegen 21.00 Uhr  der Landesmeister fest:

Muriel Hess (Horb) mit Daniel Reichert (Tromm) * 

Wir gratulieren!

Vize Landesmeister wurden:

Nicole Graf (Konstanz) und Rachid Bouchendouka (Düsseldorf) *

*Meister und Vize sind für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Die Servicemannschaft  versorgte  den ganzen Tag  die SpielerInnen und Gäste mit  Getränken und besten Speisen, dafür erntete es den Dank aller.

DSCF3335

 Sonntag: Quali DM Doublette Mixte  2012

Der nächste  Tag begann mit einem Paukenschlag, der Himmel zeigte sich von seiner dunklen Seite und der Regen flutete das Spiegelände. Doch pünktlich zu Spielbeginn zogen die Wolken ab und ein blauer Himmel begrüßte die 57 Teams, die sich um die zu vergebenden 36 Startplätze bewarben. Die geringe Teilnehmerzahl ist sicher dem weit entfernten Austragungsort Schleswig im äußersten Norden Deutschlands geschuldet. Durch das durchaus überschaubare Starterfeld standen die  TeilnehmerInnen  schon nach einer Poulerunde fest und konnten sich auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft  freuen.  Das Service Team freute sich auch, denn kurz vor 16.00 Uhr waren alle Zelte und Bänke abgebaut und sie durften auch mal ihre Kugeln werfen, die nächste Deutsche Meisterschaft kommt bestimmt.


Montag, 09 Juli 2012 04:36

Ergebnisse DM-Quali 2012 Doublette Mixte

geschrieben von

Von: Jens-Christian Beck (BBPV)

Durch das insgesamt sehr gute sportliche Abschneiden im letzten Jahr in Stuttgart, bei dem auch Deutscher Meister und Vizemeister für BaWü am Start waren, stehen uns in diesem Jahr 43 (von 128) Startplätzen bei der Deutschen Meisterschaft zur Verfügung.

Abzüglich sieben aufgrund des Vorjahresergebnisses gesetzter Mannschaften wurden am Sonntag die 36 restlichen Startplätze ausgespielt. Nach der Rekordbeteiligung im letzten Jahr stellten sich dieses Jahr lediglich 57 Teams - vermutlich wegen der sehr großen Entfernung zur in Schleswig stattfindenden DM - dieser Herausforderung, so dass die Startplätze bereits in einer Poulerunde herausgespielt wurden.

Für die Spieler machte sich die wegen der geringen Teilnehmerzahl auf 09.30 Uhr verlegte Einschreibung doppelt bezahlt, denn zu Spielbeginn hörte auch der starke Regen quasi pünktlich auf und der Bühler Platz zeigte sich wie schon bei der Landesmeisterschaft am Samstag von seiner schönsten Seite.

Wir gratulieren allen Qualifizierten ganz herzlich und wünschen eine gute Anreise zur DM und natürlich viel Erfolg!

Der Dank des BBPV gilt den Aktiven für ihr gewohnt sportliches und faires Auftreten, dem BC Bühl und seinem Bewirtungsteam für die einwandfreie Ausrichtung dieser Doppelveranstaltung und die geleisteten Arbeit, den Schiedsrichtern sowie der "Turnierleitungs-Doublette Mixte" Armin Hogh (Referent für Leistungskader, als letztjähriger Halbfinalist bei der DM bereits gesetzt) und Muriel Hess (Deutsche Meisterin Mixte 2011 und Gewinnerin der am Samstag ausgetragenen BaWü-Landesmeisterschaft in dieser Disziplin)

Jens-Christian Beck

 

DM-Startliste (& Hinweise)

(Die Startliste setzt sich aus den bei der DM-Quali erfolgreich qualifizierten Mannschaften sowie den Mannschaften zusammen, die aufgrund des Vorjahresergenisses, das Erreichen des Finales bei der Landesmeisterschaft und durch den DPV oder BBPV gesetzt wurden.

Die Reihenfolge und damit die Startnummern bei der DM (BaWü 1, BaWü 2, usw.) werden dabei nach der Anzahl der Ranglistenpunkte analog zu den Vorgaben der Quali-Richtlinie vergeben.

Diese Startnummern sind auch für die DM relevant, weil hier pro Poule eine "Top"-Mannschaft gesetzt wird (insgesamt 32 bei den DMs mit 128 teilnehmenden Mannschaften bzw. 16 bei den DMs mit 64 Mannschaften). Diese Setzplätze sichern die Mannschaften Ihrem Landesverband für das Folgejahr, wenn sie mind. das 1/16-Finale erreichen. BaWü erreicht hier aufgrund der hohen Qualität seiner SpielerInnen im Mittel zwischen 40 und 50% der Setzplätze!)

NR Ergebnis RLP SPIELER1 VEREIN1 RLP1 SPIELER2 VEREIN2 RLP2
BW 01 Gesetzt 160 Niclas Zimmer Freiburger Turnerschaft v.1844 e.V. 96 Muriel Hess PC Burggarten Horb e.V. 64
BW 02 Gesetzt 155 Jens-Christian Beck BC Stuttgart e.V. 103 Laura Schleth 1. Frankfurter Pétanque Club 1980 e.V. (Hessen) 52
BW 03 Gesetzt 111 Frank Maurer PC Burggarten Horb e.V. 94 Annalena Szigeth PC Burggarten Horb e.V. 17
BW 04 Gesetzt 100 Armin Hogh VfB Neuffen e.V., Abt. Boule 68 Beate Hogh VfB Neuffen e.V., Abt. Boule 32
BW 05 Gesetzt 88 Daniel Härter Heidelberger Boulespieler e.V. 80 Liane Baumgartner-Buck BPV Freiburg e.V. 8
BW 06 Qualifiziert 85 Dieter Zimmer Freiburger Turnerschaft v.1844 e.V. 75 Anita-Dolores Barthélemy Heidelberger Boulespieler e.V. 10
BW 07 Qualifiziert 83 Toufik Faci BC Edingen-Neckarhausen e.V. 60 Annet Sturz VfB Neuffen e.V., Abt. Boule 23
BW 08 Qualifiziert 82 Daniel Dalein Freiburger Turnerschaft v.1844 e.V. 75 Simone Rukatukl BC Stuttgart e.V. 7
BW 09 Gesetzt 78 Matthias Uhl 1. Boule-Club Eisingen e.V. 41 Adelheid Raab-Jung 1. Boule-Club Eisingen e.V. 37
BW 10 Qualifiziert 67 Christian Groß Heidelberger Boulespieler e.V. 46 Heide Loebers Heidelberger Boulespieler e.V. 21
BW 11 Qualifiziert 61 Detlev Krieger BC Sandhofen e.V. 51 Ellen Krieger BC Sandhofen e.V. 10
BW 12 Qualifiziert 52 Paul Abraham BC Edingen-Neckarhausen e.V. 29 Indra Waldbüßer BC Stuttgart e.V. 23
BW 13 Qualifiziert 43 Tobias Müller BC Zimmern ob Rottweil e.V. 34 Nadja Müller BC Zimmern ob Rottweil e.V. 9
BW 14 Qualifiziert 34 Matthias Ungerer BC Rastatt e.V. 33 Monika Schwarz BC Rastatt e.V. 1
BW 15 Qualifiziert 34 Thomas Schell 1. BC Schwetzingen 1986 e.V. 22 Sarah Schwander 1. BC Schwetzingen 1986 e.V. 12
BW 16 Qualifiziert 33 Holger Denzinger SKV Unterensingen e.V. 19 Petra Lehr-Denzinger SKV Unterensingen e.V. 14
BW 17 Qualifiziert 28 Patrick Schwebel Boule Club Achern e.V. 25 Dolores Schwebel BC Konstanz e.V. 3
BW 18 Qualifiziert 28 Uwe Kersten Boule '95 Denzlingen e.V. 20 Elsi Hinderer BC Stuttgart e.V. 8
BW 19 Qualifiziert 27 Rudolf Raab 1. Boule-Club Eisingen e.V. 27 Gerti Röckel TSV Grünwinkel e.V., Abt. Boule 0
BW 20 Qualifiziert 26 Peter Muschel BC Friedrichshafen e.V. 24 Tamara Muschel BC Friedrichshafen e.V. 2
BW 21 Qualifiziert 26 Christian Royer Boule-Freunde Malsch e.V. 21 Sabrina Royer Boule-Freunde Malsch e.V. 5
BW 22 Qualifiziert 23 Hubert Blattmann PC Burggarten Horb e.V. 15 Melanie Würthle PC Burggarten Horb e.V. 8
BW 23 Qualifiziert 20 Kai-Michael Bräutigam PC Burggarten Horb e.V. 18 Franziska Bräutigam Boule Freunde Wiesloch e.V. 2
BW 24 Gesetzt 20 Jürgen Marx VfB Neuffen e.V., Abt. Boule 14 Katrin Schwinger Boulefreunde Denkendorf e.V. 6
BW 25 Qualifiziert 16 Jean-Marc Bourdoux PC Burggarten Horb e.V. 16 Birgit Huber Boule Freunde Wiesloch e.V. 0
BW 26 Qualifiziert 16 Winfried Hess PC Burggarten Horb e.V. 11 Silke Schaefer-Hess PC Burggarten Horb e.V. 5
BW 27 Qualifiziert 13 Jürgen Schneider SC Käfertal e.V. , Boule 11 Silvia Fahner SC Käfertal e.V. , Boule 2
BW 28 Qualifiziert 13 Andreas Fischer BC Sauberg Mühlacker e.V. 7 Sabine König BC Sauberg Mühlacker e.V. 6
BW 29 Qualifiziert 12 Willi Philipps 1.BCK, Erster Boule Club Karlsruhe e.V. 11 Gerlinde Gritsch BC Rastatt e.V. 1
BW 30 Qualifiziert 11 Thomas Baltschukat 1.BCK, Erster Boule Club Karlsruhe e.V. 11 Ingeborg Weber TV Ettlingenweier e.V., Abt. Boule 0
BW 31 Qualifiziert 10 Dominik Eschbach BC Ettenheim e.V. 10 Isabella Roth BC Ettenheim e.V. 0
BW 32 Qualifiziert 10 Georg Zeller 1. BC Happy Metal Heubach e.V. 6 Heidrun Roth CP L7P Schorndorf e.V. 4
BW 33 Qualifiziert 9 Thomas Wöhrle Latschari-Boule Gutach e.V. 7 Martina Wöhrle Latschari-Boule Gutach e.V. 2
BW 34 Qualifiziert 8 Simone Kempf TV Brühl 1912 e.V. 4 Sascha Brucker TV Brühl 1912 e.V. 4
BW 35 Qualifiziert 8 Hannelore Zimmermann BC Rastatt e.V. 4 Peter Vieweg BC Stuttgart e.V. 4
BW 36 Qualifiziert 7 Joachim Janisch VfB Neuffen e.V., Abt. Boule 6 Brigitte Knapp VfB Neuffen e.V., Abt. Boule 1
BW 37 Qualifiziert 7 Jürgen Imm Boule '95 Denzlingen e.V. 5 Nele Leibrock Boule '95 Denzlingen e.V. 2
BW 38 Qualifiziert 6 Stefan Moll SC Käfertal e.V. , Boule 6 Bianca Petzold SC Käfertal e.V. , Boule 0
BW 39 Qualifiziert 5 Gerald Jantschik VfB Neuffen e.V., Abt. Boule 3 Carola Biber SV Aichelberg e.V., Abt. Boule 2
BW 40 Qualifiziert 4 Ulrich Junginger LFJ Tübingen e.V. 2 Martina Gruseck Freiburger Turnerschaft v.1844 e.V. 2
BW 41 Qualifiziert 0 Sukjai Eschbach BC Ettenheim e.V. 0 Klaus Eschbach BC Ettenheim e.V. 0
BW 42 Qualifiziert 0 Karl Heinz Zierhut TSV Grünkraut e.V. - Boule - 0 Ute Hermann TSV Grünkraut e.V. - Boule - 0
BW 43 Qualifiziert 0 Samantha Lux Boule-Freunde Malsch e.V. 0 Mathieu Schaefer BC Rastatt e.V. 0
NR 01 1. Runde 27 Oliver Anders Bühler Boule-Club e.V. 27 Silvana Sengle-Winkler Boulefreunde Gernsbach e.V. 0
NR 02 1. Runde 22 Daniel Orth 1. BC Schwetzingen 1986 e.V. 22 Monika Glattfelder BC Rastatt e.V. 0
NR 03 1. Runde 17 Dominique Galot Boule Club Achern e.V. 17 Daniela Ernst BC Rastatt e.V. 0
NR 04 1. Runde 11 Andre Skiba SC Käfertal e.V. , Boule 7 Eva Richtsteig TuS 1890 e.V. Koblenz-Niederberg (Rheinland-Pfalz) 4
NR 05 1. Runde 10 Bernd Fechner LFJ Tübingen e.V. 6 Petra Fechner PSG kdiav 1995 e.V. Steinenbronn 4
NR 06 1. Runde 6 Dieter Koch BC Sandhofen e.V. 4 Christa Graf TV 1903 Crumstadt (Hessen) 2
NR 07 1. Runde 5 Philippe Teste Bouliste Sigmaringen e.V. 3 Marita Gebhard Boule Freaks Überlingen e.V. 2
NR 08 1. Runde 4 Georg Colell CP L7P Schorndorf e.V. 3 Tamara Janke CP L7P Schorndorf e.V. 1
NR 09 1. Runde 3 Claude Tournoy PC Burggarten Horb e.V. 2 Cornelia Severin SKV Unterensingen e.V. 1
NR 10 1. Runde 3 Philippe Brillault BC Ettenheim e.V. 2 Sandra Letartre BC Rastatt e.V. 1
NR 11 1. Runde 1 Freimut Maass BC Illingen e.V. 1 Ingrid Werner BC Illingen e.V. 0
NR 12 1. Runde 0 Christina Bach BC Stahlbad Weinheim e.V., Boule 0 Richard Bach BC Stahlbad Weinheim e.V., Boule 0
NR 13 1. Runde 0 Renate Maria Berta Bury VfB Neuffen e.V., Abt. Boule 0 Anthony Bury VfB Neuffen e.V., Abt. Boule 0
NR 14 1. Runde 0 Michael van Daalen Boule Freunde Wiesloch e.V. 0 Annette Müller Boule Freunde Wiesloch e.V. 0
NR 15 1. Runde 0 Nicole Stork BC Vin Rouge Graben-Neudorf e.V. 0 Jürgen Stork BC Vin Rouge Graben-Neudorf e.V. 0
NR 16 1. Runde 0 Nicole Voigt SSV Neureut 1982 e.V., Boule 0 Ulli Koehler BC Vin Rouge Graben-Neudorf e.V. 0
NR 17 1. Runde 0 Armin Ruoff PC Burggarten Horb e.V. 0 Sabine Ruoff PC Burggarten Horb e.V. 0
NR 18 1. Runde 0 Tanja Reich BC Konstanz e.V. 0 Diedonne Duffrin BC Lindenberg (Bayern) 0
NR 19 1. Runde 0 Pascal Bonte TSV Grünkraut e.V. - Boule - 0 Sandra Hummel TSV Grünkraut e.V. - Boule - 0
Montag, 09 Juli 2012 04:24

Ergebnisse BaWü-LM 2012 Doublette Mixte

geschrieben von

Von: Holger Franke (BBPV)

Insgesamt 76 Doublettes Mixte starteten am Samstag bei der BaWü-Landesmeisterschaft, um den Titel in dieser Disziplin zu erringen, sich für die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft einzuspielen oder sich durch das Erreichen des Finales die direkte Qualifikation für die DM zu sichern und damit die Quali ganz zu ersparen.

Ein ausführlicher Bericht der LM folgt in den nächsten Tagen, hier aber schon vorab die Ergebnisse:

Ergebnis A-Turnier

1. Muriel Hess (Horb), Daniel Reichert (Tromm)

2. Nicole Graf (Konstanz), Rachid Bouchendouka (Düsseldorf)

3. Tamara Muschel (BC Friedrichshafen), Peter Muschel (BC Friedrichshafen)
3. Tobias Müller (Zimmern), Nadja Müller (Zimmern)

5. Bea Wiedmann (BC Stuttgart), Jens Beck (BC Stuttgart)
5. Matthias Uhl (Eisingen), Adel Raab-Jung (Eisingen)
5. Marcel Raab (BC EN), Sabine König (BC Mühlacker)
5. Martina Maurer (FT Freiburg), Daniel Dalein (FT Freiburg)

9. Malek Limam (Rastatt), Sabrina Royer (BF Malsch)
9. Rita Janzen (Sulz), Achim Weißmann (Denzlingen)
9. Simone Rukatukl (BC Stuttgart), Nacer Bourahla (Heidelberg)
9. Anita Barthelemy (Heidelberg), Dieter Zimmer (FT Freiburg)
9. Silke Hess (Horb), Winne Hess (Horb)
9. Annick Grassi (Vesoul), Joann Grassi (Vesoul)
9. Sarah Schwander (BC Schwetzingen), Thomas Schell (BC Schwetzingen)
9. Ramona Jung (BC Achern), Patrick Jung (BC Achern)

Ergebnis B-Turnier

1. Heike Raab-Faci (BC EN), Abdoulaye Diol (BF Malsch)

2. Beate Hogh (Neuffen), Armin Hogh (Neuffen)

3. Ellen Krieger (Sandhofen), Detlev Krieger (Sandhofen)
3. Frank Maurer (Horb), Katrin Magin (Walldorf)

Ergebnis C-Turnier

1. Daniel Härter (Heidelberg), Liane Baumgartner-Buck (BPV Freiburg)

2. Kai Bräutigem (Horb), Franziska Bräutigam (BF Wiesloch)

3. Tanja Reich (Konstanz), Pascal Bonte (Grünkraut)
3. Jeannette Maier (TCL Ludwigsburg), Achim Fischer (BC Stuttgart)

Donnerstag, 05 Juli 2012 07:20

Presseartikel 07/2012 - Titelkämpfe im Pétanque

geschrieben von

Artikel 07/2012 - Acher- und Bühler Bote / BADISCHE NEUESTE NACHRICHTEN - ABB/BNN - 05.07.2012

Titelkämpfe im Pétanque

Bühl (red). Der Bühler Boule-Club (BBC) richtet am Wochenende die baden-württembergische Landesmeisterschaft für die Formation Doublette Mixte und das Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft 2012 aus.

Die Landesmeisterschaft findet, wie der ABB berichtete, am Samstag statt und beginnt um 10 Uhr. Die DM-Quali. steigt dann am Sonntag. Die Einschreibung ist bis 08:30 Uhr möglich, die Spiele beginnen um 9 Uhr.

Die Landesmeisterschaft ist ein „offenes“ Turnier. Die interessierten und ambitionierten Teilnehmer können sowohl aus anderen Bundesländern, als auch aus dem (benachbarten) Ausland anreisen und teilnehmen. Der Titel eines „Landesmeisters“, noch dazu hier erspielt, ist sehr begehrt und anerkannt. Baden-Württemberg ist das Bundesland mit den meisten Mitgliedern (Vereinen), Ligen und DM-Titelträgern. Auch ist diese Landesmeisterschaft ein Turnier mit einer Geschlechter-Verpflichtung: Mann und Frau müssen ein Team bilden, so eine Pressemitteilung des Bühler Boule-Clubs.

Im Qualifikationsturnier zu Deutschen Meisterschaft Doublette Mixte, das am 21./22. Juli in Schleswig stattfindet, werden 43 startberechtigte BaWü-Teams teilnehmen können. Diese Quote hat man sich im Vorjahr durch ein sehr gutes Abschneiden während der DM 2011 erspielt. Nun gibt es im Ländle aber sehr viel mehr hervorragende Mixte-Teams, die um den DM-Titel spielen möchten. Die 43 Besten müssen sich deshalb in Bühl erst dafür qualifizieren.

Das verspricht Spannung, auch für die Zuschauer, die auf der Anlage im Hägenich gern gesehen sind. Für Bewirtung ist gesorgt.

Mittwoch, 27 Juni 2012 05:08

BC Stuttgart ist Meister der BaWü-Liga 2012

geschrieben von

BC Stuttgart ist Meister in der BaWü-Liga ...

alt

Spannender letzter Spieltag in Rastatt mit zweifach wechselndem Tabellenersten ....

Ausgangslage

Am vergangenen Samstag traf sich die BaWü-Liga zum Finale der Saison 2012 in Rastatt. Mit spannender Ausgangslage, sowohl im Meisterschaftsrennen als auch im Abstiegskampf starteten die Spiele.

Mit einer Partie Vorsprung, aber weniger gewonnen Spielen ging Stuttgart (7:2, 25:15) als Tabellenführer vor Sandhofen (6:2, 26:14) und Steinenbronn (6:2, 25:15) ins Rennen. Am Tabellenende standen Grünwinkel (1:7, 7:33) vor Konstanz (1:7, 14:26) und Sattelbach (2:6, 16:24).

Für den Abstiegskampf galt es unbedingt, nicht auf dem letzten Tabellenplatz und damit dem sicheren Abstieg zu landen. Bereits der davor liegende vorletzte Tabellenplatz könnte - beim erfolgreichen Aufstieg des späteren Meisters in der Bundesligaaufstiegsrunde und dem gleichzeitigen Nichtabstieg der beiden BaWü-Bundesligisten Horb und Neckarhausen - für einen Verbleib in der BaWü-Liga reichen.

Die erste Runde

Bereits die erste Runde versprach richtungsweisende Partien zwischen Stuttgart (1.) und Heidelberg (5.), Steinenbronn (3.) und Rastatt (4.), sowie Sattelbach (10.) und Konstanz (11.).

Während Rastatt und Konstanz (nach zwei 13:12 (!) gewonnenen Triplettes) zu ungefährdeten 4:1-Siegen kamen, war das Spiel zwischen Heidelberg und Stuttgart eine durchweg offene Partie. Nach 1:1 in den Triplettes und zwischenzeitlichem 2:2 in den Doublettes brachte das letzte Doublette den knappen Sieg für die Heidelberger.

Mit einem 4:1 gegen Mühlacker setzte sich damit Sandhofen an die Tabellenspitze, punktgleich mit Stuttgart aber drei Einzelspielen Vorsprung. Einen Punkt dahinter lauerten mit Steinenbronn, Heidelberg, Rastatt und Malsch gleich vier Mannschaften auf einen Ausrutscher des Duos an der Spitze in den folgenden Runden.

Die zweite Runde

Im direkten Duell trafen dann in der zweiten Runde Stuttgart auf Steinenbronn und Rastatt auf Malsch, während Sandhofen gegen Neuffen und Heidelberg gegen Grünwinkel vermeintlich leichtere Aufgaben hatten.

Heidelberg konnte diese Einschätzung letztlich mit einem klaren 5:0 bestätigen und auch Malsch gewanndeutlich mit 4:1. In den beiden anderen Spielen mussten nach einem 1:1 in den Triplettes und zwischenzeitlichem 2:2 die jeweils letzten Doublettes die Entscheidung bringen.

Während Stuttgart dies in einem spannenden und von beiden Seiten hochklassigen Spiel gelang, setzten die Neuffener mit einer sehr guten Legeleistung die Sandhofener Doublette ein ums andere Mal unter Druck. Nach zwei verpassten Chancen der Neuffener, das Spiel für sich zu entscheiden schien es zwischenzeitlich für die Sandhofener möglich, nochmals ins Spiel zurück zu kommen, bevor die Neuffener durch erneut gute Legeleistung das Spiel für sich entscheiden konnten!

Somit wechselte die Tabellenführung wieder an die Stuttgarter, die ja selbst am 2. Spieltag gegen den "Favoritenschreck" Neuffen verloren hatten.

Im hinteren Tabellenfeld gelang Konstanz mit 3:2 gegen Mühlacker der zweite Sieg des Tages und damit ein weiterer Schritt zum sicheren Klassenerhalt, wobei die Konstanzer nach 0:2 in den Triplettes und zwei 13:12 (!) gewonnenen Doublettes erneut ihren Kampfgeist und Nervenstärke bewiesen.

Die Dritte Runde

Für die abschließende dritte Runde war damit die Ausgangslage klar: Sandhofen gegen Malsch und die drittplatzierten Heidelberger gegen Freiburg konnten durch eigene Siege die Chance auf den Titel wahren, was beiden auch gelang. Stuttgart hatte mit einem Punkt Vorsprung im Spiel gegen Mühlacker den Meistertitel (wieder) selbst in der Hand.

Im Abstiegskampf stand zu diesem Zeitpunkt Grünwinkel bereits als Tabellenletzter und sicherer Absteiger fest. Sattelbach (2:7, 17:33), Mühlacker (3:7, 20:30) und Konstanz (3:7, 21:29) spielten noch um die Plätze neun bis elf und damit um den mehr oder weniger sicheren Verbleib in der BaWü-Liga (siehe oben).

Seine Siegesserie fortsetzen konnte dabei Konstanz gegen die am letzten Spieltag glücklosen Steinenbronner. Sattelbach legte mit einem 4:1-Sieg gegen Grünwinkel ebenfalls vor und übertraf damit das bis dato bestehende Resultat von Mühlacker.

Im also sowohl für die Meisterschaft als auch für den vorletzten Tabellenplatz entscheidenden Spiel liesen die Stuttgarter allerdings nichts anbrennen und konnten schon nach den beiden Triplettes und dem ersten beendeten Doublette über die Meisterschaft jubeln!

Eine tolle Saison ging mit unten stehender Abschlusstabelle zu Ende (alle Tabellen, Infos und Einzelergebnisse stehen wie gewohnt auf der BaWü-Liga Seite)

Die Ligaleitung bedankt sich bei allen Spielern für gewohnt faire und spannende Spiele und wünscht dem Meister BC Stuttgart für die Aufstiegsrunde zur Bundesliga im Spätjahr viel Erfolg.

Platz

Mannschaft

Kugeln

Diff.

Spiele

Punkte

1

BC STUTTGART 1

584:457

127

35:20

9:2

2

BC SANDHOFEN 1

582:440

142

35:20

8:3

3

HEIDELBERGER BOULESP. 1

589:513

76

34:21

8:3

4

BC RASTATT 1

581:513

68

32:23

7:4

5

BF MALSCH 1

555:496

59

29:26

7:4

6

FT FREIBURG 1

580:488

92

35:20

6:5

7

PSG STEINENBRONN 1

550:516

34

30:25

6:5

8

VFB NEUFFEN 1

533:560

-27

25:30

4:7

9

BC KONSTANZ 1

514:543

-29

24:31

4:7

10

BSC SATTELBACH 1

482:611

-129

21:34

3:8

11

BC SB MÜHLACKER 1

464:589

-125

20:35

3:8

12

TSV GRÜNWINKEL 1

367:655

-288

10:45

1:10

Sonntag, 24 Juni 2012 17:18

Letzter Spieltag Regionalliga 23.06.2012

geschrieben von

DSCF2952

Aufstieg ins Boule-Oberhaus nur knapp verpasst!

Der ersten Mannschaft des Bühler Boule-Clubs fehlt (wahrscheinlich) am Ende nur ein Spiel zum Aufstieg in die BaWü-Liga. Durch die Niederlage gegen   Denzlingen wurde die fast schon sichere Meisterschaft  verspielt und   Mitaufsteiger Gutach hatte die Nase vorn. Leider gab es durch die mangelnde Logistik der Ligaleitung am Ende des letzten Spieltages  keinen abschließenden Tabellenstand und damit auch keinen offiziellen Meister und auch keine Absteiger.

DSCF2950

Durch das Nichtantreten der Tuttlinger Mannschaft wurde schon zu Beginn des Spieltages  die Tabelle durcheinandergewirbelt und schnell war klar: zu Ungunsten der Bühler, da der mit uns punktgleiche Tabellenführer nicht gegen die starken Tuttlinger Tabellendritten antreten musste. Die erste Begegnung gegen Überlingen wurde klar mit 4:1 gewonnen, aber schon hier zeigte sich, dass die Leistungsträger  nicht den besten Tag hatten.

Die im Nachhinein alles entscheidende Begegnung gegen Denzlingen begann mit  zwei  Niederlagen in den Triplette. Diese schlechte Ausgangslage wurde  durch die sich abzeichnende Niederlage von Gutach verschärft: gewinnen die Bühler die drei Doubletten, sind  sie definitiv Meister und damit in die BaWü-Liga aufgestiegen! Die Doublette  Fabrice- Chris  gewann durch die solide Legeleistung von Fabrice souverän. Die Mixt-Doublette Ina- Yann drehte die fast schon verlorene Begegnung mit Konzentration und absolutem Siegeswillen zu ihren Gunsten.  In der Zwischenzeit verlor Gutach ihre Begegnung gegen die stark aufspielende Mannschaft  BC Grünkraut.mit 2:3. Das alles entscheidende Spiel mit Oliver und Mario begann vielversprechend und lag gegen Spielende mit 11:9  vorn. Doch die letzte Aufnahme verlief unglücklich und Denzlingen konnte mit erzielten vier Punkten das Spiel für sich entscheiden.

Bei der letzten Begegnung der Ligasaison 2012 traf Bühl auf den BC Karlsruhe. Rein theoretisch wäre bei einem 5:0 Sieg ein Aufstieg noch möglich gewesen. Die Triplette wurden souverän gewonnen, 2:0. Die Aufstellung der drei Doubletten waren: Mario und Oliver, Fabrice und Chris und Ina mit Yann. Die Mixt und  die Doublette Mario- Oliver gewannen leicht ihre Spiele. Die Paarung Fabrice und Chris lieferten sich mir den Karlsruhern ein spannendes Kopf-an-Kopf-Spiel und unterlagen dann knapp mit 11:13. Das Endergebnis : 4:1 gegen BC Karlsruhe, zu wenig für einen Aufstieg. O-Ton der Karlsruher :"Ihr seid ja Riesen geworden"

DSCF2943

Abschließend bleibt zu sagen. „Wir haben eine gute Saison gespielt und sind Zweiter geworden!“ –ein nicht zu erwartender Einstieg in die Regionalliga! Aus dem zu vermeidenden Nichtabstieg wurde ein Kampf um die Meisterschaft Bravo!! Einen nicht zu kleinen Anteil  hat unser Mannschaftsführer Fabrice, er hat sich immer viele Gedanken gemacht   und hatte es nicht immer leicht, mit seinen 8 SpielerInnen  mit eigenen Ideen und Wünschen. Er fand immer die richtigen Worte und hatte das richtige (Löw)Händchen bei der Aufstellung: Super Fabrice!

1.mannschaft

Die SpielerInnen: Peter, Oliver, Yann, Mario, Fabrice, Rita, Philippe, Ina und Chris

Boule Wetter Bühl

Termine

Keine Termine

Route Planer Bühler Boule-Club

Besucher

Germany 56,8% Deutschland
United States 32,0% USA
France 6,4% Frankreich
Russia 2,4% Russland

Total:

7

Länder
200682
Heute: 7
Gestern: 5
Diese Woche: 7
Dieser Monat: 125

Besucher

  • Besucher
  • Total 207741
© 2015 Your Company. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.